Sonne auf der Haut – Frühling im Herzen

Titelbild

Hallo ihr Lieben,

zwischen all dem Arbeitsstress und den alltäglichen Dingen gibt es kaum etwas für mich, was mein Gemüt so erheitert, wie die ersten Sonnenstrahlen nach einer verregneten Woche. Während ich Anfang der Woche noch durch den Regen stampfen musste – hier in Düsseldorf hat es zudem geschneit – und ich jeglicher Zivilisation entkommen wollte, konnte ich es heute kaum erwarten, nach dem Feierabend ein Gläschen Wein zu genießen, wenn gleich auch unter einem Heizpils :). Dazu habe ich mir auch direkt etwas farbenfrohes Outfit kombiniert, was mir bereits bei der Zusammenstellung ein wohliges sonniges Gefühl vermittelt hat:
Die wunderschönen Blumenmuster auf der Stoffhose lassen bereits erahnen, dass bald die ersten Blüten aus dem Winterschlaf erwachen.
Dazu kombiniere ich gerne helle Stoffe. Wichtig hierbei ist es, zu einem unifarbenen oder weniger dominanten Oberteil, da ich ja sichtlich meine Hose spazieren führe :). Diesmal ist meine Wahl auf einen beigen Pullover, passend zu den Schuhen gefallen und meine ältere Lederjacke von Sluis Leder in braun hat auch seit langer Zeit wieder das Tageslicht erblickt. Das wichtigste an diesem Outfit ist aber deutlich die Sonnenbrille! Denn wenn man diese wirklich braucht, macht sich erst der Frühlings breit.
Warum Muster so beliebt und diesen Sommer einfach unverzichtbar ist, habe ich euch ja bereits schon erzählt und komme deswegen jetzt auch schon zum Schluss :).

Ein kleiner Tipp für alle, die die Kraft der Sonne noch nicht so tanken konnten:
Vitamin D muss her!
Vitamin D wird in der Regel von der Sonne aufgenommen und gespeichert. Allerdings reichen die Sonnenstrahlen, welche wir während der warmen Monate sammeln oft nicht aus. Genau auf diese Sonnenstrahlen sind der Körper und das Immunsystem aber gerade im Winter angewiesen.
Das Vitamin D bietet den perfekten Sonnenersatz und lässt den Winter mit euch neu erstrahlen.

Ich drück euch! Xo eure Gianna._DSC1553 xxx _DSC1561 _DSC1567 _DSC1579 _DSC1585

Das könnte dir auch gefallen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *